Museum


Meine erste Kamera war eine Kodak Instamatic. Nichts war sicher vor meiner Knipserei!  
Meine erste Spiegelreflex, die Mamiya-Sekor Auto XTL, funktionierte leider nie richtig (Kurzschluss im Belichtungssystem, die Kamera war während zwei Jahren öfters in Reparatur als dass ich sie gebrauchen konnte... der Fehler wurde nie gefunden). 
Ab 1980 bis zum Ende der analogen Zeit begleiteten mich zwei Minoltas mit diversen Wechselobjektiven.

Leider existieren nicht mehr alle meine Kameras. Was noch zu retten war, steht heute in meinem privaten "Kleinstmuseum". Darunter sind auch ein paar Stücke, die ich von Bekannten erhalten habe.

Kodak Instamatic 50


Instamatic-System aus den 60er Jahren

Kassettenfilm (Typ126): Negativformat 28 x 28 mm

Ricoh 35 ZF


35mm Sucher Kamera aus den 70er Jahre

Agfamatic Pocket 2008


Pocket-System von 1972
Filmkassette (Typ 110): Negativformat 13 x 17 mm

Chinon


35mm Sucher-Kamera aus den 70er Jahren

Minolta Vectis 300

Sucherkamera mit  Advanced Photo System APS. Drei Bildformate möglich: Classic, H-Format und Panorama! Filmformat ähnlich 135er Film, jedoch mit spez. Ladeautomatik.
Zoom-Objektiv 24-70mm

Minolta SRT-101


mechanische Kleinbild-Spiegelreflexkamera

verschiedeneVarianten von 1966 bis 1981
DAS Erfolgsmodell von Minolta

Minolta XG-9


Kleinbild-Spiegelreflexkamera mit Zeitautomatik und manueller Belichtungseinstellung

ab 1979

Minolta X-700


Kleinbild-Spiegelreflexkamera mit Mehrfach-Belichtungsautomatik

ab 1981

Canon F-1


professionelle Kleinbild-Spiegelreflexkamera

1970er und 1980er Jahre

Fuji FinePix E500


CCD-Sensor 1/2.5Zoll

4.2Megapixel

Speichermedium: xD Picture card

Panasonic DMC-TZ5


CCD-Sensor 1/2.33 Zoll, 9.1 Megapixel

Speichermedium: SD-Card

Zoom von 28mm bis 280mm (KB)

Panasonic DMC-FZ50


CCD-Sensor 1/1,8 Zoll mit 10,1 Megapixel

Speichermedium: SD-Card

lichtstarkes 12x-Zoom Leica Objektiv, 35-420mm (KB)

Nikon AW100

Kompakte, wasserdichte und stossfeste 16MP Kamera mit integrierten GPS (inkl. Weltkarte und Kompass).
Objektiv von 28 bis 140mm (entsprechend KB-Format).

Nikon Coolpix P500

CMOS-Sensor mit 12,1 Megapixel
Speichermedium: SD/SDHC/SDXC-Speicherkarte
Objektiv: 36-fach-Zoom 22,5 bis 810 mm KB
Full-HD-Filmfunktion

 

Nikon D5000

 

Grob gesagt eine“abgespeckte” Version der D90 (mit gleichem Sensor), sowie Neig- und drehbarem Monitor

 

Nikon D5300

 

24.2.Megapixel-Sensor, ohne Tiefpassfilter usw. und vor allem ideal für mich: mit eingebautem GPS (und WiFi)!

Zusammen mit dem 18-200mm Zoom ideal unterwegs!

 

 

 

Nikon D90

 

CMOS-Sensor 23.8 x 15.8mm(DX-Format), 12,3 Megapixel, Speichermedium: SD-Card

 
Viele Funktionen, viel Zubehör (u.A. das GPS GP-1: Längen- und Breitengrad sowieHöhe des Aufnahmeorts und der Zeitpunkt der Aufnahme werden automatisch als‘Geotags’ in den Exif-Daten gespeichert)